Trainingsimpressionen

Trainingszeiten

  Mo., 30 Jan. 202318:00 - 22:00 Uhr
      Einzeltraining / Unterordnung
  Mi., 01 Feb. 202308:00 - 12:00 Uhr
      Fährtentraining
  Fr., 03 Feb. 202318:00 - 23:00 Uhr
      Gruppentraining & Schutzdienst
  Sa., 04 Feb. 202308:00 - 12:00 Uhr
      Fährtentraining
  Sa., 04 Feb. 202313:00 - 15:30 Uhr
      Einzeltraining / Unterordnung
  Sa., 04 Feb. 202316:00 - 20:00 Uhr
      Schutzdienst

Blitz-Infos

Achtung Änderung!!!  Trainingszeiten und -einheiten beachten

  • 15.01.2023  ⇒   Jahreshauptversammlung 
  • 18.02.2023  ⇒   Nachtübung 

Zur Zeit wird unsere Homepage bei "Unsere Boxer" neu angelegt und bei "Unsere Mitglieder" neu angepasst. Inhaltlich ist daher noch nicht alles wie es sein soll!!

© Boxer-Klub Gruppe Wiesbaden

Terminkalender

Gruppentraining & Schutzdienst
Freitag, 27. Januar 2023, 18:00 - 23:00

 

 

Unterordnungstraining in der Gruppe oder Einzeln für Anfänger und Fortgeschrittene.

Wir trainieren ausschließlich mit Spaß und der Motivation des Hundes, d.h. Belohnung zum richtigen Zeitpunkt ist das A und O. Deshalb sollte jeder Hundeführer ein Spielzeug oder wirklich tolle Leckerlies zum Training mitbringen.

Das Mitführen von Kotbeuteln setzen wir voraus, denn auch auf unserem Platz sind die Hinterlassenschaften der Hunde vom jeweiligen Hundehalter zu beseitigen.

Zwischen den einzelnen Trainingseinheiten wird immer wieder mit dem Hund gespielt, damit dieser motiviert bleibt...

 

Wenn Ihr Interesse an einem Schnuppertraining habt, melden Euch bitte vorher per eMail bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Im Anschluß der Unterordnung findet unser Schutzdienst statt.

Wieso Schutzdienst im Boxer-Klub?

 

Mitmachen können alle Hunderassen.

Möchtet auch Ihr einen gehorsamen Hund haben, vielleicht die Begleithundprüfung oder eine weiterführende Prüfung im Bereich der FCI-IGP ablegen? Dann schauet doch einfach mal bei uns vorbei.

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Das Tierschutzgesetz und die Juni 1993 geltende Ausbildungsordnung (AO) des Boxer-Klub e.V. Sitz München verlangt in Ziffer 2, Buchstabe c 1 von den Gruppenausbildungswarten praktische Erfahrungen und theoretische Kenntnisse in der Ausbildung von Boxern.

 

Folgender AW steht in unserer Gruppe Wiesbaden mit der geforderten Befähigung derzeit zur Verfügung:

 

Ausbildungswart
zusätzlich geprüft in Theorie & Praxis als Fährtenleger
und zum Schutzdiensthelfer

Karl-Heinz Wilhelm